[Freising] FDP Freising fordert Ringlinie auch über Freising

Jens Barschdorf

Freising – Mit Verwunderung hat der Ortsvorsitzende der FDP Freising, Dr. Jens Barschdorf, zu Kenntnis genommen, dass in dem vom Verkehrsministerium vorgelegten Plan für eine Ringbuslinie, welche die S-Bahn Äste verbinden soll, der Landkreis Freising nicht beteiligt und auch nicht berücksichtigt wurde. „Freising hat mehr Einpendler als Auspendler, die häufig auf Grund des schlechten Angebots an Querverbindungen das Auto nutzen müssen. Deshalb fordern wir, dass es zu den vorgestellten Maßnahmen, auch Schnellbusse zwischen Freising und Dachau und Freising und Erding, jeweils über den Flughafen, in die Planung mit einbezogen werden. Wir fordern den Landrat und den Oberbürgermeister der Stadt Freising auf, sich bei der Staatsregierung und dem Verkehrsverbund für diese zusätzlichen Verbindungen einzusetzen. Wir sind zudem sehr negativ überrascht, dass der Landkreis Freising anscheinend nicht einmal in die Grundsätzliche Planung eingebunden wurde. Hier hätte der Landkreis, aber auch die Stadt viel früher aktiv werden können! Eine solche Schnellbusverbindung könnte für viele Einpendler eine echte Alternative zum eigenen Auto und damit ein wichtiger Beitrag zur Verkehrswende sein.“