[Moosburg] Philipp Fincke soll Moosburgs neuer erster Bürgermeister werden

Der Vorstand der Moosburger Liberalen empfiehlt seinen Mitgliedern die Wahl von Philipp Fincke zum Moos burger Bürgermeis ter-Kandidaten. Dies e Empfehlung ergeht eins timmig. Gewählt wird am Donnerstag, den 29.08.2019 anlässlich der ab 19.00 Uhr im „Planlos im Pöschlbräu“ in Moosburg stattfindenden Aufstellungsversammlung der Moosburger FDP.
Matthias Spettmann, Ortsvorsitzender der FDP Moosburg/ Hallertau wird deutlich: „Wir werden in den kommenden Monaten unsere Vorstellungen von einem modernen, unternehmerfreundlichen und bürgernahen Moosburg für die nächsten Jahre entwickeln und diese sichtbar machen“. Diese Inhalte und Ziele werden das Programm der Liberalen für die Kommunalwahl in Moosburg bilden.
„Die Ergebnisse der langjährig im Stadtrat Verantwortlichen werden unserer Stadt nicht gerecht“, so Spettmann. „Mit unseren zukunftsträchtigen Vorschlägen und Ideen wollen wir den kommenden ersten Bürgermeister stellen und verkrustete Strukturen aufbrechen“. „Wir sind sehr glücklich mit Philipp Fincke einen beruflich wie politisch hoch engagierten 26-jährigen Moosburger Hoffnungsträger in unseren Reihen zu wissen“.
„Philipp Fincke verkörpert die Visionen und Ziele einer neuen Moosburger Generation wie kein zweiter“, meint Spettmann. „Mit ihm werden wir uns wohltuend vom bes tehenden, verkrusteten Moosburger Polit-Establishment abgrenzen“. „Damit werden wir die erste politische Adresse in Moosburg für Wählerinnen und Wähler, die einen perspektivischen Wechsel wollen, bürgernah, pragmatisch und voller Ideen für ein besseres Moosburg “.
Die Liberalen weisen darauf hin, dass Moosburger Bürgerinnen und Bürger welche die #liberale#liste#Moosburg aktiv auf der Liste unterstützen wollen herzlich willkommen sind. Sowohl Philipp Fincke als auch Matthias Spettmann stehen als Ansprechpartner jederzeit gerne zur Verfügung:
e-mail: fdp-moosburg.de
phone: 0152-32 07 87 43 (Philipp Fincke)
0178-54 45 98 9 (Matthias Spettmann)